Nachberichte


Jugendplanspiel Antisemitismus

Von Cornelia Dold Am 22. September fand bei uns im Haus des Erinnerns in Kooperation mit der Gedenkstätte KZ Osthofen und dem Landesdemokratiezentrum Rheinland-Pfalz („Demokratie leben!“) das Jugendplanspiel Antisemitismus statt. Multiplikator*innen lernten die Methode „Planspiel“ kennen und durften sich anschließend selbst darin probieren: In dem Restaurant „Der rote Drachen“ in…

Weiterlesen

Kunstaktion „Rettungsgasse“

Von Cornelia Dold Am 24. September wurde am Mainzer Fischtorplatz die „Rettungsgasse“ von Ulrich A. Fay, Steinmetz und Steinbildhauermeister eröffnet. Ermöglicht wurde die Aktion durch die Kulturabteilung der Stadt Mainz, insbesondere Frau Melanie Huber, der Projektleiterin Bildende Kunst sowie dem Haus des Erinnerns.Was hat es mit den Rettungswesten auf sich,…

Weiterlesen

Vereinnahmung des Feminismusbegriffs von rechts? Antifeminismus in aktuellen rechten Mobilisierungen

Von Cornelia Dold Ein Vortrag von Juliane Lang, Philipps-Universität Marburg und Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus Nach der Begrüßung durch Cornelia Dold, Leiterin des Hauses des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz, stellte Sarah Bast vom Frauenzentrum Mainz die Referentin Juliane Lang vor und führte zum Thema des Vortrags hin. Juliane…

Weiterlesen

Buchvorstellung „Nur eine »ganz kleine Clique«? Die NS-Ermittlungen über das Netzwerk vom 20. Juli 1944“ am 27. Juni 2019 in Mainz

Singleview: Haus des Erinnerns (Nachberichte) Von Angelika Arenz-Morch Angelika Arenz-Morch, stellvertretende Leiterin des Gedenkreferates der Landeszentrale für politische Bildung und stellvertretende Vorsitzende der Stiftung Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz stellt bei der Begrüßung auch die Ziele der Stiftung vor. Das „Haus des Erinnerns sei ein ganz besonderer…

Weiterlesen

Der Welterkunder – Auf der Suche nach Georg Forster

Von Jasmin Gröninger Frank Vorpahl ist fasziniert von Georg Forster – dem Weltumsegler, Freidenker, Naturkundler, Philosophen und Mitbegründer der „Mainzer Republik“. Seit über 20 Jahren reist er auf den Spuren Georg Forsters rund um die Welt und besucht Orte, an denen sich dieser aufhielt. Am Freitag, den 24. Mai 2019…

Weiterlesen

Zvi Cohen – Ein Zeitzeuge berichtet von Theresienstadt

Singleview: Haus des Erinnerns (Nachberichte) Von Jasmin Gröninger 15. Januar 2019: Für rund zweieinhalb Stunden wurde es trotz zahlreicher Besucherinnen und Besucher still in den Räumen des Hauses des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz (HdE) in der Flachsmarkstraße 36. Sie alle folgten den Schilderungen von Zvi Cohen, der…

Weiterlesen

“Vom Raub zur Restitution”. Mainzer Fallbeispiele zur Nachkriegsgeschichte der NS-Verfolgung

Singleview: Haus des Erinnerns (Nachberichte) Von Jasmin Gröninger Dr. Emily Löffler stellte am 7. Februar in ihrem Vortrag “Vom Raub zur Restitution”. Mainzer Fallbeispiele zur Nachkriegsgeschichte der NS-Verfolgung vor. Die Provenienzforscherin arbeitete an dem dreijährigen Forschungsprojekt des Landesmuseums Mainz. Sie erforschte, ausgehend von Eintragungen, die auf den Rückseiten von Gemälden…

Weiterlesen