Berichte

  

GESTALTEN – AUSTAUSCHEN – MITMACHEN
Ein Nachbericht des ersten Jufo-Treffens


Als eine von sieben Teilnehmer*innen habe ich an der ersten Sitzung des Jugendforums am 8. Oktober 2020 teilgenommen. Die Idee eines Forums, in dem sich junge Menschen gemeinsam in ihrer Stadt und für ihre Mitmenschen engagieren können, finde ich sehr interessant.

Hier können wir uns untereinander austauschen und gemeinsam überlegen, welche Projekte wir in unserer Stadt auf die Beine stellen möchten. Mit dem Jugendforum bietet das Haus des Erinnerns allen Mainzer*innen zwischen vier und 27 Jahren die Möglichkeit, sich politisch und gesellschaftlich zu beteiligen. Durch die Unterstützung der Mitarbeiter*innen des Haus des Erinnerns bei der Finanzierung und Planung können im JuFo eigene Projekte organisiert und umgesetzt werden.

Das Jugendforum musste von uns zunächst offiziell gegründet werden. Dafür haben wir eine gemeinsam eine eigene Geschäftsordnung erstellt. Sie enthält die Paragrafen zur Organisation des Jugendforums, zur Projektbewilligung sowie einige Regeln für den Austausch untereinander – schließlich soll sich jede*r mit eigenen Ideen einbringen können. Danach folgte der kreative Teil der Sitzung. Wir haben uns über erste mögliche Projekte ausgetauscht und uns Gedanken gemacht, ob und inwiefern wir diese in den nächsten Monaten bereits angehen könnten. Besonders wichtig war uns allen, dass mehr Mainzer*innen unterschiedlichen Alters vom Jugendforum erfahren und begeistert werden. Bedenken, dass sich das Jugendforum aufgrund der steigenden Infektionszahlen und strengeren Auflagen nicht treffen kann, wurde durch die Unterstützung der Stiftung Haus des Erinnerns aus dem Weg geräumt: Das Jugendforum findet auch in virtueller Form statt.

Wer in Mainz mitmischen möchte, ist hier genau richtig und herzlich eingeladen an der 2. virtuellen Sitzung am 2. Dezember um 17.00 Uhr teilzunehmen. Ich werde dabei sein und hoffe, dass wir schon über erste Projektideen diskutieren können. Es gibt viel zu tun!

Jasmin Gröninger

JuFo-Vorbereitungstreffen im September 2020

Kommentare sind geschlossen.