Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Mädchen im Strom“ – Lesung mit der Autorin Sabine Bode

14. September 2020, 19:00

(c] Klett-Cotta

Sabine Bode erzählt in ihrem Roman „Das Mädchen im Strom“ die Geschichte Gudrun Samuels, der als Jüdin die Flucht vor den Nationalsozialisten gelingt. Der Roman beruht auf der Biografie der Mainzerin Gertrude Meyer-Jørgensen, dieim Alter von 93 Jahren in Wiesbaden verstarb, und kreist um die Frage nach der Selbstachtung in Zeiten einer Diktatur. Damit spiegelt der Roman die Geschichte einer ganzen Generation wider und ist das Zeugnis einer Epoche. Am 14. September 2020 findet die Lesung des Romans mit der Autorin Sabine Bode um 19 Uhr in den Mainzer Kammerspielen statt.
Der Eintritt ist frei. Eine Teilnahme ist nach Voranmeldung möglich. Bis zum 11. September 2020 können Sie sich für die Lesung bei cornelia.dold@haus-des-erinnerns-mainz.de per Mail anmelden.

Die Lesung findet im Rahmen der 3. Jüdischen Kulturtage in der SchUM-Stadt Mainz statt.
Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Details

Datum:
14. September 2020
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz

Veranstaltungsort

Mainzer Kammerspiele
Malakoff Passage, Rheinstraße 4,
55116 Mainz,
+ Google Karte anzeigen