Pädagogische Angebote

im Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz

Hier finden Sie eine Übersicht der unterschiedlichen pädagogischen Angebote des Haus des Erinnerns für Demokratie und Akzeptanz in Mainz für Schüler-/Jugendgruppen und Multiplikator*innen sowie (zukünftig) Zusatzmaterialien zu den Angeboten.

Grafik: Petra Louis

Grundsätze
Unser Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz leistet gemäß den Zielen der Stiftung Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene, um allen extremistischen, rassistischen, völkisch-nationalen und menschenfeindlichen Positionen und Handlungen entgegen zu treten und sich für die Entwicklung eines demokratischen Bewusstseins und Engagements einzusetzen. Dies setzt einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander voraus sowie auf der Grundlage der universell geltenden Menschenrechte die Akzeptanz des Anderen in einer vielfältigen, offenen Gesellschaft.

Anmeldung
Nach vorheriger telefonischer Absprache spätestens 14 Tage vor dem Besuch des Hauses des Erinnerns, verbindlich und schriftlich bei:

Cornelia Dold, Leiterin Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz
Post: Flachsmarktstraße 36, 55116 Mainz
Mail: cornelia.dold@haus-des-erinnerns-mainz.de
Telefon: 06131-6177447

Kosten
Die pädagogischen Angebote sind in der Regel kostenlos; für ganze Studientage erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 8€ je Teilnehmer*in, der zur Deckung der Kosten für Getränke und Mittagsimbiss dient.

Der Gesamtbetrag für die Gruppe muss bis zu Beginn der Veranstaltung auf das Konto der Stiftung Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz überwiesen werden.

Programm
Unseren aktuellen Programmflyer können Sie hier downloaden.

Kommentare sind geschlossen.